Energieberatung

Professionelle Unterstützung beim Energieverbrauch

Ein bewusster Umgang mit wertvoller Energie ist heute wichtiger denn je. Durch moderne Heizungsanlagen und dem rationellen Einsatz zahlreicher Helfer im Haushalt lassen sich viele Kilowattstunden sparen - und damit bares Geld. Die Energieversorgung Leverkusen unterstützt ihre Kunden dabei aktiv vor Ort. Im Gespräch und mit Messungen ermitteln EVL-Experten das Einsparpotenzial und geben konkrete Handlungsanweisungen.


Energieberatung vor Ort

Auf der Spur der Energiefresser

Energieberater Wolfgang Müller zu Besuch beim EVL-Kunden Hans-Joachim Kämpchen.

„Der Termin mit dem Kunden hat richtig Spaß gemacht“, sagt Wolfgang Müller, als er die Wohnung in Schlebusch verlässt. Das Lob gilt Hans-Joachim Kämpchen, der die Energieversorgung Leverkusen um eine Energieberatung gebeten hatte. Der gelernte Informatiker war bestens vorbereitet und konnte die Fragen, die EVL-Experte Müller hatte, schnell beantworten: Das Alter seiner Elektrogeräte, die Beleuchtung seiner Wohnung und auch die Eckdaten seines Verbrauches.

„Ich mache mir so meine Gedanken über unseren Energieverbrauch und suche immer nach der wirtschaftlichsten Lösung. Da finde ich es gut, dass mir mal ein Fachmann sagt, was ich noch verbessern kann“, sagt Kämpchen über seine Motivation.

Wolfgang Müller ist rund zehn Mal pro Woche für Energieberatungen vor Ort beim Kunden. Der Elektromeister nimmt sich die Zeit, zusammen mit dem Kunden Optimierungspotential auszuloten. „Wenn die Tür aufgeht, weiß ich noch nicht, was der Kunde wissen will“, sagt er über die immer neuen Herausforderungen. Die größten Stromverbraucher kennt Müller aus Erfahrung. Mit dem Strommessgerät wird im Einzelfall nachgeprüft. Waschmaschine, Spülmaschine, TV - Müller fragt die Nutzungszeiten ab, um ein Energieprofil erstellen zu können. Im Gespräch sind gemeinsam alle Zahlen schnell zusammengestellt. „Alles was kleiner ist als ein Laptop können wir ignorieren“, sagt Müller, „der Verbrauch ist einfach zu gering.“

Anhand der Daten einer Wetterstation berechnet Müller vor Ort noch die sogenannten Gradtage, die eine witterungsbereinigte Einschätzung des Heizenergiebedarfs zulassen. So erhält er eine normierte Größe für den Gasverbrauch, frei von den Einflüssen eines strengen oder milden Winters. „So können wir einschätzen, in welchem Spektrum der Gasverbrauch wirklich liegt und ablesen, ob etwa bestimmte Isolierungsmaßnahmen geholfen haben.“

Das Ergebnis interpretieren Kunde und Experte gleichermaßen: Familie Kämpchen macht alles richtig. Warmwasser wird über Solarthermie bereitgestellt, die Beleuchtung besteht fast ausschließlich aus sparsamen Leuchtmitteln und auch bei der Gebäudeisolierung wurde mit Augenmaß gehandelt. „Man muss nicht alles machen, was möglich ist“, erklärt Müller, „man sollte sich auf das Sinnvolle beschränken.“ Für Kämpchen ist die Beratung ein Erfolgserlebnis. „Ich freue mich, eine Bestätigung für mein Handeln bekommen zu haben. Ein gutes Gefühl.“

Sie wünschen eine Energieberatung?

Ihr Ansprechpartner

Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG
Ina Herbst
Overfeldweg 23
51371 Leverkusen

per Telefon: 0214 8661-549
per Fax: 0214 8661-121
per E-Mail: evl@evl-gmbh.de